Am kommenden Wochenende, dem 11. und 12. September 2021, findet in Salzburg das Eröffnungsturnier 2021 statt und gleichzeitig wird auch der Cupsieger ausgespielt, wo die SPG Felbermayr Wels natürlich seinen Titel verteidigen will! Die Welser sind an Nummer 3 gesetzt und würden in einem möglichen Halbfinale auf die topgesetzten Wiener Neustädter oder auf die Gastgeber aus der Mozartstadt treffen. Dazu gibt es mit Stockerau, Kapfenberg und den Linzern drei weitere Kandidaten auf den Cuptitel. „Wir sind Titelverteidiger und wollen – wie der Name schon sagt – diesen auch erneut erobern. Aber wir wissen, dass es sehr schwer wird. Es hängt sehr viel von der Tagesverfassung ab. Wir bauen auf die Topform von Andreas Levenko, der beim Auftakt gegen Linz zweimal erfolgreich war. Dazu bewies Neuzugang Nandor Ecseki seine großartigen Qualitäten – vor allem im Doppel“, sagt Felbermayr Wels-Präsident Bernhard Humer, der aber Meister SolexConsult TTC Wiener Neustadt extrem stark einschätzt. Es geht in Salzburg jedoch nicht nur um den Pokal, sondern auch um Bonuspunkte für den Bundesliga-Grunddurchgang.