Am 4. Adventsonntag beendete auch unsere Mannschaft der 2. Bundesliga das heurige Tischtennisjahr und das durchaus sehr erfolgreich. Bis zu diesem Wochenende hatten die Welser eine makellose Bilanz von 5 Siegen aus 5 Spielen und auch nach diesem Wochenende schließen unsere Jungs mit einem Sieg und einem Unentschieden das Jahr ungeschlagen ab. In der Tabelle liegt die SPG Walter Wels 2 nun auf dem hervorragenden 4. Platz, jedoch hat unsere Mannschaft zwei Spiele weniger absolviert als der Tabellenerste Kufstein. Dominique Plattner liegt in der Einzelrangliste auf dem tollen 3. Platz mit einem Verhältnis von 20 Siegen und nur 1 Niederlage. Auch unsere Champions-League Helden vom vergangenen Wochenende, Gabor Böhm und Julian Rzihauschek weisen mit 9:1 bzw. 6:5 eine positive Bilanz auf und auch Andreas Kranzer hat mit 5 Siegen und 2 Niederlagen eine starke Bilanz. Die Spieltermine und Ergebnisse der 2. Bundesliga findet man hier.

Zunächst spielte man am Samstag gegen Sierndorf 1 und hier erreichte die SPG Walter Wels 2 nach einem umkämpften Spiel ein verdientes Unentschieden. Der routinierte Slowake auf Seiten der Sierndorfer, Tomas Janci, hatte dabei einen sehr starken Tag, indem er unter anderem Dominique Plattner die 1. Saisonniederlage zufügte. Lediglich unserem Ungarn und Champions-League Spieler vom vergangenen Wochenende Gabor Böhm musste sich Janci geschlagen geben. Nachdem das entscheidende Doppel schlussendlich knapp mit 3:2 an die Niederösterreicher ging, lautete das Endergebnis dieses Aufeinandertreffens 5:5 Remis.

Ergebnisse im Detail:

1) Martin Kinslechner  –  Dominique Plattner 1 : 3
2) Tomas Janci  –  Gabor Böhm 0 : 3
3) Dominik Tarmann  –  Manuel Klinglmair 3 : 0
4) Tomas Janci  –  Dominique Plattner 3 : 0
5) Dominik Tarmann  –  Gabor Böhm 1 : 3
6) Martin Kinslechner  –  Manuel Klinglmair 3 : 0
7) Dominik Tarmann  –  Dominique Plattner 0 : 3
8) Tomas Janci  –  Manuel Klinglmair 3 : 0
9) Martin Kinslechner  –  Gabor Böhm 1 : 3
10) Janci / Kinslechner  –  Plattner / Böhm 3 : 2

 

Tags darauf folgte das Duell mit Mariahilf / Langenzersdorf 1 und dieses konnten die Waltermannen klar mit 6:3 für sich entscheiden. Dominique Plattner und Gabor Böhm blieben bei diesem Spiel einwandfrei und konnten alle ihre drei Einzelspiele gewinnen. Unser Nachwuchsspieler Manuel Klinglmair verlor leider erneut seine Einzelspiele, doch zeigte er bei manchen Ballwechseln welches Talent in ihm steckt.

Ergebnisse im Detail:

1) Matthias Kral  –  Dominique Plattner 0 : 3
2) Martin Schuster  –  Gabor Böhm 2 : 3
3) Tobias Koszik  –  Manuel Klinglmair 3 : 0
4) Martin Schuster  –  Dominique Plattner 2 : 3
5) Tobias Koszik  –  Gabor Böhm 0 : 3
6) Matthias Kral  –  Manuel Klinglmair 3 : 0
7) Tobias Koszik  –  Dominique Plattner 0 : 3
8) Martin Schuster  –  Manuel Klinglmair 3 : 1
9) Matthias Kral  –  Gabor Böhm 1 : 3