Am Freitag, dem 18. Oktober 2019 fand die 2. Runde der Tischtennis Champions League statt und unsere Mannschaft konnte dabei einen wichtigen Sieg gegen das tschechische Team aus Ostrava einfahren, indem man den Gegner vor eigenem Publikum mit 3:0 bezwang.

Die Waltermannen Dongsoo Kang, Frane Kojic und Adam Szudi zeigten mit einer kompakten Teamleistung, dass sie auch den erwartungsgemäßen „Pflichtsieg“ gerecht wurden und überzeugten das Heimpublikum mit Kampfgeist und Tischtennis auf höchstem Niveau. Das 1. Spiel an diesem Abend entwickelte sich bereits zu einer Nervenschlacht, als unser Koreaner Dongsoo Kang auf den Chilenen Felipe Olivares traf. Nach einer etwas nervösen Anfangsphase beider Spieler wurde das Match im Laufe der Zeit immer attraktiver und ging schlussendlich bis in den 5. Satz, in welchem Kang Disziplin bewies und folglich mit 3:2 den Sieg errang. Danach spielte Frane Kojic gegen den Tschechen Ondrej Bajger und dieses Spiel gestaltete sich früh zu einem Spiegelbild des ersten Matches. Da dieses Spiel ebenfalls bis in den 5. Satz ging, wurde Kojic lautstark vom Heimpublikum angefeuert und beflügelt durch diese Stimmung in der Halle und einem starken Kampfgeist von Kojic, konnte er das Match schließlich mit 3:2 für sich entscheiden und auf eine 2:0 Führung für die Welser stellen. Nach einer kurzen Pause stand das 3. Spiel an diesem Abend am Programm, welches Adam Szudi klar und deutlich mit 3:0 gegen Šimon Belik gewann und mit diesem Sieg den Heimerfolg der Waltermannen und zeitgleich den 2. Sieg im 2. Spiel fixierte.

Ergebnisse im Detail:

Dongsoo Kang – Felipe Olivares 3:2 11:8 / 5:11 / 11:6 / 9:11 / 11:5
Frane Kojic – Ondrej Bajger 3:2 4:11 / 11:7 / 6:11 / 11:4 / 11:8
Adam Szudi – Šimon Belik 3:0 11:4 / 11:7 / 11:7

Das Parallelspiel der Gruppe B konnte die Mannschaft TTSC UMMC aus Jekaterinburg mit 3:1 gegen Roskilde Bordtennis BTK61 gewinnen, wonach sich nach dem 2. Spieltag folgende Tabellensituation ergibt:

1 TTSC UMMC 2 2:0 6:1 4
2 SPG Walter Wels  2 2:0 6:2 4
3 Roskilde Bordtennis BTK61 2 0:2 3:6 2
4 TTC Ostrava 2016 2 0:2 0:6 2

Ausblick:

Das nächste Spiel findet bereits kommenden Freitag, dem 25. Oktober um 18:30 Uhr statt, wo unsere Mannschaft zu Hause im Topspiel gegen das russische Team UMMC aus Jekaterinburg gefordert wird. Nach dieser guten Ausgangslage hoffen wir auf die nächste Überraschung unserer Spieler und zahlreiche Unterstützung unserer Fans, sowie eine fesselnde Stimmung in unserer Halle! 2 Tage später, nämlich am Sonntag, dem 27. Oktober folgt das nächste Heimspiel in der Herren-Bundesliga, wenn unsere Waltermannen um 15:00 Uhr auf den Meister der Vorsaison Stockerau treffen. Auch an diesem Nachmittag hoffen wir auf die Unterstützung unserer Fans, um ein hoffentlich erfolgreiches Wochenende feiern zu können.