Am Wochenende 2. bis 4. Juni 2017 fanden in Dornbirn die österreichischen U18 Tischtennis-Staatsmeisterschaften statt. Groß ab räumte dabei der für die SPG Walter Wels spielende Hörschinger Christian Friedrich, der bei den Herren eine Klasse für sich war.

Christian Friedrich gewann nicht nur Gold mit der oberösterreichischen Mannschaft, sondern gewann auch mit Partner Michael Trink an seiner Seite das Herren Doppel Finale. Der absolute Höhepunkt am Wochenende war aber der Einzelstaatsmeistertitel, den „Chrisi“, wie er im Freundeskreis genannt wird, in beeindruckender Weise gewann. In einem hochklassigen Finale setzte sich Friedrich gegen seinen Doppelpartner Trink mit 4:2 durch. Damit war Christian Friedrich bei den Herren der erfolgreichste Turnierteilnehmer.

Nach dem Gewinn des oberösterreichischen Landesmeistertitels im Mai im Einzel setzte er in Dornbirn ein weiteres Ausrufezeichen seines Könnens. Zeit zum Ausrasten besteht nicht. Ab sofort beginnt für Friedrich die Vorbereitung auf die Jugendeuropameisterschaft, die im Juli 2017 in Portugal ausgetragen wird.

Der gesamte Verein wünscht ihm schon an dieser Stelle für diese weitere Aufgabe viel Erfolg und das nötige Quentchen Glück.